Menü
Ersatzteile und Verschleissteile für Ihr Auto, Motorrad und landwirtschaftliche Maschinen

Nockenwelle

Die Nockenwelle wird über einen Zahnriemen oder eine Kette von der Kurbelwelle angetrieben. Die Nockenwelle ist mehrfach gelagert und besteht aus Grauguss, Nitrinstahl oder Vergütungsstahl. Normalerweise besitzt ein Kraftfahrzeug vier Nocken auf der Welle, welche notwendig sind, um den Treibstoff zu zünden. Die Drehzahl der Nocken ist halb so groß wie bei der Kurbelwelle.